Sinopspor Iserlohn – SG Hemer (1:1)

Bei brütender Hitze trat unsere erste Mannschaft am Sonntag auswärts beim Tabellenführer Sinopspor Iserlohn an. Vor toller Kulisse war beiden Teams schon vor der Partie anzumerken, worum es bei diesem Spiel geht. Trainer Ramazan Ceylan konnte aus den Vollen schöpfen und integrierte gleich sieben Akteure (drei davon in der Startelf) aus der A-Jugend, die am vorherigen Spieltag leider ihre Chance auf einen erneuten Aufstieg verspielte, in sein Team. Das Spiel war gerade angepfiffen, da bedankte sich Marc Andre Roszak bereits in der ersten Spielminute mit dem 1:0 für das Vertrauen seines Trainers. Anders als im Champions League Finale brachte das Tor gleich mal Tempo ins Spiel. So kam es dann dazu, dass Faik Yilmaz in der 19. Minute den Ausgleichstreffer für sein Team erzielen konnte. Im weiteren Spielverlauf gelang es beiden Teams nicht, eine spielentscheidende Tormöglichkeit herauszuspielen und zu nutzen. Somit kann von einem gerechten Unentschieden gesprochen werden. Wir gratulieren unseren fairen Sportfreunden vom 57 Sinopspor Iserlohn zum Aufstieg in die Bezirksliga und wünschen viel Erfolg für die kommenden Aufgaben.

Die zweite Mannschaft gewann ihr Spiel gegen die SF Hüingsen II mit 4:0.

Hier der Spielbericht (Quelle: Facebookseite der zweiten Mannschaft)

Im letzten Spiel der Saison hat die SG ein Endspiel um den Aufstieg in die A-Liga.
Nachdem heute das letzte Auswärtsspiel der Saison in Hüingsen mit 4-0 gewonnen wurde, kann die SG im letzten Heimspiel mit einem Sieg aufsteigen.
Die Tore heute erzielten Scholtys, Keitmann, Goseberg und Schepper. Hüingsen konnte die zweite Hälfte wegen Verletzungsproblemen nicht mehr antreten. So wurde das Spiel mit dem Halbzeitpfiff beendet.
Wir würden uns in der nächsten Woche auf viele Zuschauer, die uns anfeuern, freuen.
Anstoß ist um 13 Uhr in der Overhoff Arena. Gegner wird Olympus Menden sein .

Auf geht’s Hemer kämpfen und siegen!!!