Mal schau’n, wohin die Reise geht …

Die Verantwortlichen der SG Hemer haben die letzten Wochen und Monate sinnvoll genutzt, um ausreichend Planungssicherheit hinsichtlich der Rahmenbedingungen für die kommende Saison zu schaffen.
Die Trainerteams um Ramazan Ceylan und Christopher Jürgens (erste Mannschaft), Markus und Martin Heggemann (zweite Mannschaft) sowie Holger Michler und Christian Fiedler (dritte Mannschaft) haben bereits allesamt ihre Zusage für eine weitere Zusammenarbeit gegeben.
Ein weiteres positivs Zeichen aus den eigenen Reihen: die Kader der drei Seniorenmannschaften werden voraussichtlich keine Abgänge zu verbuchen haben.
Einzig Dennis Laske wird den Verein wohl verlassen und künftig in neuer Funktion als Torwarttrainer agieren.
Auch in diesem Jahr möchte der Verein alle aufrückenden A-Jugendspieler in den Seniorenbereich integrieren und weiterhin bestmöglich fördern und fordern.
Dass die Spieler dem Klub – unabhängig von der Fortsetzung der aktuellen Saison – die Treue halten, sieht der im Februar neu gewählte Vorstand nicht nur als ein starkes Zeichen von Solidarität, sondern für den Verein und die Fans als eine Art vorzeitiges Ostergeschenk.
In Hemer hofft man nun, dass die Arbeiten für und rund um den neuen Sportplatz in der Overhoff-Arena am Damm bis zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs fertiggestellt werden können.
Außerdem möchte man bis dahin ebenso die Renovierung und Umgestaltung des Vereinsheim erfolgreich abgeschlossen haben.